Jenny Wietschorke

Ich bin ein Mützenmensch, ein Felsenmädchen, ein Ziegenfreund, ein Haferflockenfan und Pfälzer Mädel. Wenn ich mir meine Zeit gerade nicht im Labor vertreibe, dann streife ich am liebsten durch die Wälder auf der Suche nach kleinen Gipfeln und magischen Orten. Durch das Dickicht des Pfälzer Waldes krauchend und vergessene Quaken erklimmend gerate ich immer wieder gerne in kleine Abenteuern. Ich komme aus dem hübschen kleinen Annweiler, umringt von zahllosen Buntsandsteintürmen. Dort im Sandstein lernte ich Felsen zu erklimmen, Gipfelglück zu erleben und stieß dabei auch auf den DAV. Eine Fahrt des jdav brachte mich vor rund 10 Jahren das erste Mal in die Berge der Alpen, welche mich sofort für sich einnahmen und bis heute nicht mehr losließen. Gerne schwinge ich mich auch aufs Radl und verbringe dort mit Zelt, Schlafsack und allerlei Krimskrams einige Wochen auf einsamen Passstraßen, an Bergseen und rauschenden Gebirgsbächen, in steilen Tälern oder unter grandiosen Sternenhimmeln. Oder ich sause auf schmalen Pfaden die Hänge des Schwarzwaldes hinab. Wenn mich mein Fernweh gerade mal nicht forttreibt, dann verbringe ich meine Zeit am liebsten mit meinen Freunden zusammen kochend und Karten spielend oder mit meiner Jugendgruppe herumalbernd. Seit 7 Jahren bin ich nun Jugendleiterin und erlebte schon einige spannende Momente auf Ausfahrten und an Abenden mit meiner Jugendgruppe oder anderen Jugendleitern. Mein Biologiestudium zog mich zuletzt nach Freiburg, wo ich sogleich ein zweites Zuhause in der Sektion fand und bei der Neugründung einer Kinderklettergruppe mitwirkte. Begeistert beobachte ich die Gruppendynamik von unserem wilden Haufen und versuche den Kindern Abenteuerlust und der Spaß in der Natur weiterzugeben.

Das faszinierendste am Bergsteigen liegt für mich in dem Moment, wenn man auf dem Gipfel steht, hinabblickt und dann mit aller Mächtigkeit erfährt, wie unwichtig klein man doch zwischen den Bergmassen und in unserer Welt ist. Doch gerade dieses Gefühl der Unwichtigkeit verbindet sich mit einem wunderbaren Gefühl der Freiheit und Leichtigkeit.