Bianca Drescher

Ich heiße Bianca, bin 17 Jahre alt und freue mich riesig auf das ‚Abenteuer Anden‘ Projekt.

Dass man meine Vorfreude auf die Zeit in den Bergen schon als Kind kaum stoppen konnte, daran erinnere ich mich noch gut. Damals war ich mit meinen Eltern und meinem Bruder jeden Sommer mit dem Fahrrad und zu Fuß in den Alpen unterwegs. 2013 durfte ich bei einer Jugendgruppe Schnupper-Klettern. Inzwischen bin ich nicht nur Teil der Leitung dieser Jugendgruppe, sondern habe über die Jahre noch ganz andere Facetten des Bergsteigens kennenlernen dürfen. Seit meiner bestandenen Winterprüfung in diesem Jahr bin ich nun aktive Bergretterin der örtlichen Bergwacht, zu der auch die Jugendgruppe gehört.

Klettern, Mountainbiken, Skitouren gehen, Langlaufen, Slacklinen und in diesem Jahr endlich erste Hochtouren – zu all dem habe ich beim DAV und bei der Bergwacht die Möglichkeiten erhalten. Außerdem durfte ich viel erfahren zu behelfsmäßiger und planmäßiger Bergrettung, zu Risikomanagement, Notfallmedizin oder Naturschutz lernen. Sicherlich alles mehr als brauchbar bei einer Expedition wie sie uns erwartet. Nicht allein die sportliche Seite oder die erlernten ‚Skills‘, sondern das Bergerlebnis in der Gemeinschaft sind für mich ausschlaggebend für den Spaß an der Sache.

Ich lebe in Schwäbisch Gmünd, gehe dort zur Schule, um im nächsten Jahr mein Abitur zu absolvieren. Ich interessiere mich für das Zusammentreffen verschiedener Kulturen und kann dabei auf eigene Auslandserfahrung zurückgreifen, mag es Neues zu entdecken.

Der Reiz am Bergsteigen liegt für mich in der Herausforderung sich an Grenzen heranzutasten und dabei jedes Mal ein Stück weit aus dem Alltag zu entschwinden und in Ruhe einzutauchen.