Unser Plan…

Vielleicht habt ihr euch schon mal gefragt, was wir eigentlich genau in Peru
vorhaben?! Mittlerweile haben die Mitglieder von CAWAY ein grobes Programm mit
uns zusammengestellt, welches wir euch kurz vorstellen wollen.
Wir Jugendleiter/innen steigen am 25.07. morgens in Frankfurt in den Flieger
nach Lima, der Hauptstadt Perus. Lima liegt direkt an Perus Küste, also im Westen
des Landes. Wir werden am frühen Abend landen. Von dort aus geht es noch in
der Nacht oder am nächsten Tag nach Huaraz. Huaraz liegt ca. 450 km von Lima
entfernt in der Cordillera Blanca, auf etwa 3100 m. Wenn wir dort ankommen,
werden wir durch diesen Höhenunterschied vmtl. erstmal ziemlich
geschafft sein. In den Tagen darauf stehen dann einige Wanderungen mit den
CAWAY-Mitgliedern zu umliegenden Seen auf dem Programm. In den Tagen
dazwischen ist geplant, dass wir die Kinder und Jugendlichen das erste Mal
kennen lernen und Zeit zum gemeinsamen Klettern und Spielen in der Halle des
CAWAY haben. In diesen Tagen wollen wir uns erst mal an die Höhe gewöhnen,
uns gegenseitig etwas kennen lernen und viel Zeit mit den Kindern
verbringen. Nach etwa zwei Wochen sind wir dann bestimmt fit genug, um auch

mal die Felsen in der Umgebung von Huaraz kennen zu lernen und einige größere
Aktionen mit den Kids zu starten. Dazu fahren wir auch für einen Tag in das
Klettergebiet Antacocha etwas außerhalb von Huaraz und erkunden die
Felskletter- und Bouldermöglichkeiten bei Huaraz. Der erste große Klettertrip
führt uns schließlich für drei Tage in das bekannte Gebiet Hatunmachay. Auf diesem Trip werden auch einige der Kinder und Jugendliche mitkommen
können. Gemeinsam mit ihnen und den Trainer/innen des CAWAY werden wir versuchen möglichst viel Zeit mit Klettern zu verbringen.
Zwei Tage nach unserer Rückkehr ist dann der Aufbruch zu
unserem ersten Gipfel geplant, dem Ishinca. Dazu fahren wir ein Stück mit dem
Auto und steigen anschließend zum Base-Camp auf. Den folgenden Tag nehmen
wir uns Zeit, um uns mit den CAWAY-Mitgliedern auf dem Gletscher etwas
einzuspielen und werden gemeinsam die wichtigsten Techniken wiederholen,
bevor wir am nächsten Tag den Gipfel in Angriff nehmen.
Der darauf folgende Teil ist noch unsicher, da er stark vom Wetter, unserem
gemeinsamen Können und ein paar weiteren Faktoren abhängt ist. Mal schauen, für
welchen Berg wir uns entscheiden, immerhin stehen mehrere zur Auswahl…
Anschließend geht es wieder zurück nach Huaraz. In den Tagen darauf werden
sich unsere Wege dann trennen, da einige von uns Anfang September wieder
nach Deutschland müssen und andere noch ein paar Wochen in Peru haben, um
das Land besser kennen zu lernen.
Soweit mal unsere Planung. Zwischen den Aktionen sind natürlich noch einige Reserve- und Ruhetage. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns erwartet und hoffen, dass
das alles so klappt! Also Daumen drücken, dass das Wetter und unsere
Gesundheit mitspielen.
Ein großes Dankeschön auf jeden Fall schon einmal an die
CAWAY-Mitglieder, die sich so viele Gedanken gemacht haben!
Liebe Grüße,
euer AbenteuerAnden-Team 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s